FAQ

FAQ

Warum erhalten Sie eine Rechnung von uns?

Sie selbst, Angehörige, Ihr Pflegedienst oder Ihr Pflegeheim hat diese Medikamente bei uns für Sie bestellt und wir berechnen Ihnen nun die Zuzahlungen und Kosten, die die Krankenkasse nicht übernimmt.

Warum erhalten Sie eine Rechnung, obwohl Sie “befreit” sind?
  • Die “Befreiungskarte” wurde uns nicht vorgelegt, auch nicht in Kopie.
  • Es sind Eigenanteile (Mehrkosten) angefallen, die Ihre Krankenkasse auch im Fall einer “Befreiung” nicht bezahlt.
  • Es wurden Medikamente verordnet, die keine Kassenleistung darstellen und auch bei “Befreiung” vom Versicherten selbst zu zahlen sind.
Was bedeuten die einzelnen Spalten auf der Rechnung?
Stat.Status
GR:grünes Rezept (diese Medikamente sind eine Art Empfehlung des Arztes und sind keine Kassenleistung)
PR:Privatrezept (immer vom Versicherten selbst zu bezahlen)
RP:Kassenrezept mit Zuzahlung und eventuell Eigenanteil (Mehrkosten)
RF:Kassenrezept ohne Zuzahlung aber eventuell mit Eigenanteil (Mehrkosten)
BA:Frei verkäuflich und daher auch keine Kassenleistung
Zuzahl.Zuzahlung
Hier werden die Zuzahlungen für die Medikamente aufgeführt sofern Sie nicht befreit sind oder uns Ihre Karte nicht vorliegt. Bei vorliegender Befreiungskarte stehen hier keine Werte.
Eigenant.Eigenanteil
Hierbei handelt es sich um Mehrkosten, die anfallen, wenn vom Gesetzgeber festgelegte Festbeträge für bestimmte Medikamente überschritten werden. Dieser Betrag ist dann zusätzlich zur Zuzahlung zu entrichten und fällt auch an, wenn eine Befreiung von den Zuzahlungen vorliegt.
BetragHier wird der vom Patienten zu zahlende Gesamtbetrag für dieses Medikament aufgeführt.
Was bedeutet der Satz “Leistungsempfänger ist die Krankenkasse, Rechnung berechtigt nicht zum Vorsteuerabzug”?

Dieser Satz muss aus umsatzsteuerlichen Gründen aufgeführt werden, da nach Umsatzsteuerrecht die Leistung nicht gegenüber dem Versicherten, sondern gegenüber der Krankenkasse erbracht wird. Zahlungsempfänger der Rechnung ist jedoch die Apotheke an der Universität.

Nach oben